COBINEWS

Drei weitere Kataloge für 2022 angekündigt und weitere News aus der COBI-Welt (#33)

COBI-News 33

In dieser News widmen wir uns neuen Sets, es gibt Updates zu vergangenen News. Außerdem wurde eine neue Limited Edition bekannt.

Text vorlesen lassen

Kurznews

Die Papierversion des neuen Katalogs ist jetzt, zum Beispiel bei Bestellungen im COBI-Onlineshop erhältlich. Arthur ließ außerdem verlauten, dass es 2022 insgesamt 6 Kataloge geben soll. Im August wird zunächst Nummer drei veröffentlicht.

Die COBI-Livestreams sollen demnächst von Wiktor Rusza veranstaltet werden. Er wurde bereits vorgestellt und nahm an einigen Livestreams teil.


Für Marketingzwecke werden derzeit alle Mitarbeiter von COBI als Minifigur umgesetzt. Den Anfang macht Artur. Bald soll es außerdem ein Gewinnspiel geben, bei dem man seine eigene Minifigur gewinnen kann.


Neue Limited Edition

Demnächst erscheint die Limited Edition der Junkers Ju-88. Sie wird etwa 1300 Teile sowie 2-3 Minifiguren beinhalten. Der Preis wird bei ca. 90€ liegen. Im September folgt die Standardedition mit der Setnummer 5733, sie wird aus 1160 Teilen gebaut und enthält eine Minifigur.


Mehr Züge geplant

Derzeit laufen Vorbereitungen für eine eigene Zugserie von COBI. Neben der bestehenden Kooperation mit dem norwegischen Norsk Jernbanemuseum sind weitere Zusammenarbeiten mit polnischen Museen geplant.

COBI Eisenbahn 1331
COBI Eisenbahn 1331 – Kooperation mit dem norwegischen Norsk Jernbanemuseum

Um die neue Reihe zu realisieren, sind Ideen der Fans gefragt, die MOCs einsenden und ihre Meinung kundtun sollen. Eine der wichtigsten zu klärenden Fragen ist die nach dem Maßstab. Am wahrscheinlichsten erscheint derzeit 1:35 oder 1:48, da beide minifigurentauglich sind.

Die neuen Züge könnten elektrisch sein. Die Grundlage wurde mit der Erweiterung der Fabrik in Mielec gelegt, hier gibt es nun einen Bereich, in dem elektronische Bestandteile für Steine hergestellt werden können.

Neue Sets

Ein neues altes Set erscheint demnächst unter der Setnummer 2277. Das German Staff Car Type 230 mit der Minifigur von Oskar Schindler ist eine Neuauflage des 1937 Mercedes 230, die nun in neuem Format erscheint. Das alte Set trägt die Nummer 2251.



Mit dem Panzer Workshop erscheint bald COBIs erstes Zubehörset. Weitere solcher Sets sind geplant.


Die Pacific War Reihe erhält mit der Grumman F4F Wildcat Zuwachs. Sie trägt die Setnummer 5731 und wird im Maßstab 1:32 aus 375 Teilen gebaut. Außerdem ist eine Minifigur dabei. Mit der Veröffentlichung kann Ende August gerechnet werden.

Grumman F4F Wildcat COBI 5731

Die Grummann F4F war ein Jagdflugzeug, das von der US-amerikanischen Navy eingesetzt wurde. Es kam auf den diversen Flugzeugträgern während des zweiten Weltkriegs zum Einsatz. Die Wildcat, zu deutsch „wilde Katze“ war das erste Flugzeug, das von den Grumman-Werken nach einer Katze benannt wurde, weitere Flugzeugmodelle folgten.


Von einem neuen Set, das es auch als Limited Edition geben wird, gab es erste Bilder. Es handelt sich hierbei vermutlich um einen Panzer III oder eine StuG III DAK. Es wird im Maßstab 1:28 gebaut werden einen italienischen Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg beinhalten und ein Innenleben aufweisen.


Von einem weiteren neuen Modell wurde ebenfalls nur ein Ausschnitt gezeigt, hierbei handelt es sich eine Junkers 87B / Stuka. Es wird zwei Minifiguren von deutschen Piloten beinhalten. Bei der Junkers handelt es sich um ein Update des Sets 5705.


Updates

Zu dem Sturmpanzerwagen A7V, der am 16.8. veröffentlicht werden soll, gibt es weitere Bilder.

COBI Sturmpanzerwagen A7V 2989

Auch von der Minifigur sowie der Engima-Maschine, welche Bestandteil der Tirpitz sein werden, gab es neue Bilder.


Zusätzlich gab es Einsichten in das Modell. Die Executive Edition der Tirpitz soll im September vreröffentlicht werden.


Die Company of Heroes 3 Sets werden voraussichtlich auf der bevorstehenden Gamescom gezeigt. Diese findet vom 25. bis 28.08.2022 in Köln statt.

Die angekündigten COBI-Socken sind jetzt zum Preis von 6,90€ im Onlineshop erhältlich.


Wir hatten über den Fehler im Print bei der Mitsubishi A6M2 „Zero Sen“ berichtet. Dieser soll in keinem fertiggestellten Set vorkommen. Bei dem veröffentlichten Print hatte es sich Artur Machlowski zufolge um eine veraltete Renderversion gehandelt. Die „Zero Sen“ mit der Setnummer 5729 ist bereits erhältlich.

Gerüchte

Demnächst soll ein Sherman T 34 Calliope Raketenwerfer erscheinen. Er wird vermutlich im Rahmen der Company of Heroes 3 Lizenz veröffentlicht werden.

Das Original wurde von der US-amerikanischen Armee im Zweiten Weltkrieg eingesetzt. 60 Abschussrohre waren hierbei auf einen Sherman T-34 Panzer montiert.


COBI-News 33 als Video


COBI: Die hier gezeigten Bilder und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt: Copyright ©COBI S.A.

Calliope Raketenwerfer: Unknown author, T-34-rocket-launcher-France, als gemeinfrei gekennzeichnet

Wildcat: Unknown author, Grumman F4F-4 Wildcat of VF-41 in flight, in early 1942 (80-G-7026), als gemeinfrei gekennzeichnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.