COBINEWS

Neue Sets für das zweite Quartal 2022 und weitere News aus der COBI-Welt (#24)

COBI News 24: neue Sets Quartal 2, Spekulationen zur Lizenz

Heute berichten wir über erste Sets, welche bereits aus dem neuen Katalog bekannt sind. Daneben gibt es Neuigkeiten zur kommenden neuen Lizenz.


Inhaltsverzeichnis



Kurznews

Update Fabrik

Die Bauarbeiten schreiten dank des milden Wetters in Mielec gut voran. Das Bauteam hat nun bereits mit der Montage der Dachabdeckung am neuen Werksflügel begonnen.

COBI Fabrik Mielec Baufortschritt

Focke Wulf finale Version

Das neue Set Focke-Wulf FW 190 A5, das im März erscheinen soll, wurde nun in seiner finalen Version gezeigt. Das Flugzeug im Maßstab 1:32 wird 344 Teile und eine Minifigur beinhalten und ca. 29,99€ kosten. Es hat die Setnummer 5722.

COBI Focke Wulf 5722

Neuer Katalog

Nach einigen Verzögerungen wird der neue Katalog für das zweite Quartal nun am 31. Januar von Brand Manager Artur Machlowski vorgestellt. Wir werden natürlich zeitnah über alle neuen Sets berichten.

Neue Minifigur für neues Set

Für ein neues Set wurde bereits eine neue Pilotenfigur gezeigt. Um welches Set es sich handelt, ist noch unbekannt.

COBI neue Minifigur Pilot

Limitierte Version Maus VIII geplant

Demnächst wird es weitere Informationen zur limitierten Version der Maus VIII geben, diese wird spezielle Steine und limitierte Minifiguren enthalten.

Limited Editions im Jahr 2022

Laut Artur Machlowski wird es in diesem Jahr nur wenige limitierte Ausgaben geben. In den wenig veröffentlichten Sets werden viele seltene Steine verbaut werden, vor allem COBI-Fans und Sammler dürften sich freuen. Der Trend in diesem Jahr geht eindeutig zu Executive Editions, diese enthalten mehr Steine und mehr, vor allem exklusive Minifiguren. Anders als bei den limitierten Editionen gibt es diese auch bei anderen Händlern und sind nicht COBI-exklusiv.



Zwei Executive Editions erhältlich

Das erste der beiden Sets soll am 28. Januar in den Versand gehen. Es handelt sich um die Executive Edition des UH-1 Huey Iroquois mit der Setnummer 2422. Das Modell aus der Vietnam War-Serie wird im Maßstab 1:32 aus 756 Teilen gebaut. Es enthält vier Minifiguren, 2 davon exklusiv. Neben einem Soldaten und einem Piloten wird ein US-amerikanischer Soldat sowie ein DJ des AFN Radiosenders enthalten sein. Letzerer erinnert stark an Robin Williams in dem Film „Good Morning, Vietnam“. Der American Forces Network Sender ist das Netzwerk der US-Streitkräfte. Außerdem beinhaltet das Modell eine neue Waffe sowie ein Namensschild mit dem Bell-Logo. Die UVP liegt bei 69,99€.

COBI Executive Edition des UH-1 Huey Iroquois 2422

Ende Februar soll die Standardversion mit der Setnummer 2423 erscheinen. Sie beinhaltet 656 Teile und zwei Minifiguren und ist ebenfalls im Maßstab 1:32 gebaut.

COBI Bell 2423 Standaradversion

Seit dem 17. Januar ist der Citroen Traction 11 CV BL erhältlich. Das Modell mit Citroen-Lizenz hat die Setnummer 2265 und wird im Maßstab 1:35 aus 300 Teilen gebaut. Es enthält neben einer Standardfigur eines Widerstandssoldaten auch die exklusive Figur von General Charles Delestraint.

Bildquelle: ministère de l’Intérieur, Photo Charles Delestraint – Archives nationales (France), CC0 1.0

Der Citroen weist den Aufdruck FFI für Forces Francaises de L’Interieur, zu Dt. Französische Streitkräfte im Inneren auf, der Name der französischen Widerstandsgruppe im Zweiten Weltkrieg. Der UVP liegt bei 29,99€.

COBI Citroen Traction 11 CV BL Executive Edition

Im Februar erscheint mit der Nummer 2266 die Standardversion, die aus 236 Teilen gebaut wird. Sie enthält eine Minifigur.


Neues 1:12 Modell bekannt

Nach dem Trabant 601 S und dem Opel Rekord C Schwarze Witwe sowie dem bald erscheinenden Maserati MC20 ist nun das vierte Modell im Maßstab 1:12 bekannt. Als viertes Set der Reihe erscheint der Citroen Traction Avant 11 CV mit der Setnummer 24336. Er wird aus 1950 Teilen gebaut, hat einen baubaren Innenraum und neue Räder.

COBI neues 1:12 Modell Citroen Traction Avant 11 CV

Von COBI gibt es bereits einige Modelle des Citroen Traction Avants, unter der Setnummer 2264 das Modell 7C mit 199 Teilen, einer Minifigur und einem Hund. Daneben das Modell 7A mit der Setnummer 2263, es wird aus 222 Teilen gebaut und beinhaltet eine Minifigur.


Neue Sets zweites Quartal 2022

M26 Pershing

Eines der neuen Sets, die ab dem 2. Quartal erhältlich sein werden, ist der M26 Pershing Panzer. Die Teileanzahl ist noch unbekannt, das Set wird jedoch 3 Minifiguren enthalten. Daneben wird eine sogenannte gezogene Haubitze mit dabei sein, hier könnte es sich um die M777 Howitzer handeln.

Kommender M26 Pershing Panzer von COBI

Der M26 Pershing war ab Februar 1945 der schwerste Kampfpanzer, der vom US-amerikanischen Heer im Zweiten Weltkrieg verwendet wurde. Benannt ist er nach General John J. Pershing. Umgangssprachlich wird er auch als „Tiger-Tamer“, also Tigerbezwinger bezeichnet, da der M26 es dank seiner 90mm Kanone mit dem Panzerkampfwagen VI Tiger aufnehmen konnte.

M26 Pershing Panzer
Bildquelle: MWAK, M26Belgium, als gemeinfrei gekennzeichnet

Neues Flugzeug in der Cold War-Reihe

Auch ein neues Flugzeug ist für das zweite Quartal geplant. Spekulationen zufolge könnte es sich hierbei um eine polnische Suchoi 17, 20 oder 22 handeln. Auch eine russische MiG-17, kurz für Mikojan-Gurewitch oder die Lim-5, das polnische Lizenzmodell der MiG-17 werden vermutet.

COBI noch unbekanntes Set für zweites Quartal 2022

Neue Messerschmitt

Ab dem zweiten Quartal wird es auch eine neue Messerschmitt BF109 geben. Sie wird eine Minifigur enthalten und eine überarbeitete Rotorpartie sowie ein neues Hinterradteil aufweisen.

COBI neues Set zweites Quartal 2022: Messerschmitt

Update neue Lizenz

Nach Andeutungen von Artur Machlowski wird es sich bei den neuen Sets um Modelle handeln, welche auf einem Computerspiel basieren. Sie werden verschiedene Gebäude und Minifiguren beinhalten. Worum es sich hierbei handelt, wollte Artur noch nicht verraten.

Natürlich macht es uns Spaß, hier auch etwas zu spekulieren. Da COBI eine polnische Firma ist, vermuten wir, dass auch der Spielehersteller und Lizenzgeber aus Polen stammt. Hierbei könnte es sich um den polnischen Publisher CD Projekt handeln. Zu den bekanntesten Videospieltiteln gehören unter anderem Cyberpunk 2077 sowie The Witcher.

Szene aus "The Witcher 3 - The Wild Hunt"
Szene aus „The Witcher 3 – The Wild Hunt“

Wir denken, dass es sich eher um den Witcher handelt. Der polnische Publisher CD Projekt hatte bereits in den 90er Jahren die Lizenz vom Autor Andrzej Sapkowski erworben. Sapkowski ist der polnische Autor der Geralt-Saga, die mittlerweile aus 5 Romanen und diversen Kurzgeschichten-Bänden besteht.

Andrzej Sapkowski und die Hexer-Saga, erschienen im dtv-Verlag
Andrzej Sapkowski und die Hexer-Saga, erschienen im dtv-Verlag

Da der Witcher mittlerweile überaus erfolgreich auf dem Streaminganbieter Netflix läuft, würde einiges für die Witcher-Lizenz sprechen.

The Witcher 3: The Wild Hunt
The Witcher 3: The Wild Hunt

Was meint ihr, welche Lizenz hat COBI erworben oder welche Sets eines Videospiels würdet ihr euch wünschen? Diskutiert das doch mit uns in den Kommentaren.

Wenn ihr uns unterstützen möchtet und COBI-Sets kaufen möchtet, schaut gern in unseren Trendgames-Shop oder bei einem unserer Partner vorbei:


COBI-News 24 als Video

COBI-News 24 als Video

Die hier gezeigten Bilder und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt: Copyright ©COBI S.A.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.