COBI

COBI Mitsubishi A6M2 Zero (5515) Review

COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515 Review

Beim Militärgerät sind nicht nur Panzer sehr begehrt, auch Jagdflugzeuge erfreuen sich großer Beliebtheit. Zwar handelt es sich bei der COBI Mitsubishi A6M2 Zero um ein altes Set (EOL), dennoch wollen wir euch unser Review nicht vorenthalten.

Details zum COBI Set Zero Fighter Mitsubishi A6M2 5515

  • Veröffentlichung: 2016 (EOL)
  • Setbezeichnung: COBI Mitsubishi A6M2 Zero
  • Setnummer: 5515
  • Preis: UVP ca. 20 €, jetzt deutlich höher
  • Teileanzahl: 250
  • Sticker: Ja
  • Altersempfehlung: 6+
  • Maße (Länge x Breite x Höhe): ca. 28 cm x 33,5 cm x 13 cm
  • Aufbauzeit: ca. 1h (60 Minuten)

COBI Sets kaufen (*)



Inhaltsverzeichnis



Das historische Original: Zero Fighter Mitsubishi A6M2 Zero

Entworfen von Horikoshi Jiro und gebaut von Mitsubishi, stellt das propellergetriebene Trägerflugzeug das am meisten gebaute japanische Flugzeug während des Zweiten Weltkriegs dar. Etwas mehr als 11.000 Exemplare wurden in den Jahren 1939 und 1945 gebaut; seinen Erstflug absolvierte die Mitsubishi am 1. April 1939. Der Name Zero in der Typenbezeichnung ist auf das Jahr der Indienststellung zurückzuführen, nach japanischer Zeitrechnung 5700.

Mitsubishi A6M2 Zero - das historische Original
Das historische Original (Japanese military personnel, Zero Akagi Dec1941, als gemeinfrei gekennzeichnet)

Die Mitsubishi wurde während des zweiten Weltkriegs; insbesondere während des Pazifikkriegs von den Kaiserlich Japanischen Marineluftstreitkräften eingesetzt und das sehr erfolgreich. Sie konnte mehr als 1500 amerikanische Flugzeuge zerstören. Zwar war die Zero sehr wendig und schnell, galt infolge mangelnder Panzerung aber als sehr verwundbar. Bereits ein Treffer genügte in der Regel, um die Mitsubishi abzuschießen.

Unboxing und Aufbau

Die Mitsubishi A6M2 ist in der Small Army-Serie erschienen, historisch ist sie in der World War II Reihe verortet. Da es sich um ein EOL-Set handelt, ist das Modell noch in den alten Kartonagen verpackt, welche in Grün-und Blautönen sowie der typischen gelben Banderole gehalten ist. Auf der Vorderseite ist das aufgebaute Modell mitsamt Pilot abgebildet, auf der Rückseite findet ihr Detailaufnahmen sowie Informationen zum historischen Original; auch ein Bild der echten Mitsubishi ist zu finden.

COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515 Box Rückseite

Da es leider keinen Öffnungsfalz oder eine perforierte Öffnung gibt, müsst ihr die Packung möglichst vorsichtig aufreißen, Beschädigungen lassen sich kaum vermeiden.

Inhalt

Im Inneren findet sich folgender Inhalt:

  • Nicht nummerierte Polybeutel
  • Gedruckte Bauanleitung
  • Stickerbogen

COBI Mitsubishi A6M2 Zero Stickerbogen
COBI Mitsubishi A6M2 Zero Stickerbogen

Aufbau

Der Aufbau ist auch für Anfänger gut zu meistern. Jeder Bauschritt listet neue Teile auf, ältere Bauschritte sind ausgegraut. In insgesamt 60 Bauschritten vervollständigt ihr das Modell.

Verbesserungswürdig ist die Anleitung zum Anbringen der Aufkleber. Hier findet ihr ausschließlich ein Bild als Orientierung, mit dem ihr die Positionierung der Sticker ableiten müsst.

COBI Mitsubishi A6M2 Zero Bauanleitung - Sticker anbringen ja oder Nein?
COBI Mitsubishi A6M2 Zero Bauanleitung – Sticker anbringen ja oder Nein?

Schon beim Aufbau lassen sich Unregelmäßigkeiten erkennen, so sind bei den größeren Platten Unebenheiten nicht nur zu sehen, sondern auch zu spüren. Auch bei den anderen Teilen fällt auf, dass diese nicht immer auf einer Ebene angebracht sind, sodass sich ein holpriges Gesamtbild ergibt. Hinzu kommen unterschiedliche Spaltmaße.

Speed Build der COBI Mitsubishi A6M2 Zero

Speed Build der COBI Mitsubishi A6M2 Zero

Die Minifigur

Bei der enthaltenen Minifigur handelt es sich um einen japanischen Piloten (Japanese Naval Aviator). Der Oberkörper ist bedruckt, ebenso sind die Arme mit der japanischen Flagge bedruckt.

COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515 Minifigur japanischer Pilot

Review und Fazit

Das aufgebaute Modell weist mehrere Funktionen auf. So sind Propeller, die Höhen- und Querruder beweglich, auch das Fahrwerk kann mitsamt der Räder eingefahren werden. Durch einen Mechanismus kann das Fahrwerk nach dem Einfahren festgestellt werden. Damit die Räder leichtläufig über den Boden gleiten, solltet ihr beim Bauen darauf achten, dass die Felgen richtig angebracht sind. Schließlich könnt ihr auch das Cockpit abnehmen; da dieses an nur einer Noppe befestigt ist, lässt es sich sehr leicht abnehmen und wieder am Flugzeug anbringen.

COBI Mitsubishi A6M2 Zero - Minifigur im Cockpit
COBI Mitsubishi A6M2 Zero – Minifigur im Cockpit

Zwar ist das Typenschild bedruckt, des Weiteren findet sich auch auf der Tragfläche die Bezeichnung V-103 als Print, alle weiteren Designelemente sind hingegen mit Stickern gelöst. Da es sich bei der Mitsubishi A6M2 Zero um ein älteres COBI-Set handelt, sind leider nicht alle Teile bedruckt (Pad printed), sodass ihr hier mit Aufklebern leben müsst.

Da diese sich über mehrere Bauteile erstrecken, geht ein großes Stück Authentizität verloren, wenn ihr – wie wir – auf das Anbringen verzichtet.

COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515 Draufsicht - ohne Aufkleber
COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515 Draufsicht – ohne Aufkleber

Positiv hingegen ist der Standfuß, auf dem ihr das Flugzeug sicher platzieren und später präsentieren könnt. Da die Mitsubishi A6M2 Zero sehr leicht ist, könnt ihr sie mithilfe einer Angelschnur an der Decke befestigen.

COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515 auf dem Standfuß
COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515 auf dem Standfuß
COBI Mitsubishi A6M2 Zero Bauanleitung - Detail mit Präsentationsständer
COBI Mitsubishi A6M2 Zero Bauanleitung – Detail mit Präsentationsständer

Im Großen und Ganzen ist die Teilequalität gut, einige Abstriche müsst ihr dennoch machen. So sind des Öfteren Angusspunkte zu sehen. Aufgrund unterschiedlicher Spaltmaße und teils unebener Oberflächen ergibt sich ein nicht ganz harmonisches Bild. Auf der Unterseite sind die Tragflächen nicht verkleidet, diese Designentscheidung ist Geschmackssache.

COBI Mitsubishi A6M2 Zero Unterseite mit nicht verkleideten Flächen
COBI Mitsubishi A6M2 Zero Unterseite mit nicht verkleideten Flächen

Angesichts der geringen Teileanzahl ist die Optik dennoch recht gut gelungen, Pilot und auf der Unterseite angebrachte Geschütze sowie der Treibstofftank ergänzen das stimmige Bild. Die im Original verbaute Antennenanlage fehlt im Modell leider. Wenn ihr ein Fan der Mitusbishi seid und dieses Set im Handel oder von Privat günstig erwerben könnt, solltet ihr guten Gewissens zuschlagen. Denn trotz einiger Mängel ist das Modell gut gelungen.

COBI Mitsubishi A6M2 Zero - aufgebautes Modell mit Pilot
COBI Mitsubishi A6M2 Zero – aufgebautes Modell mit Pilot

Kurz zusammengefasst

✔ Überwiegend gute Teilequalität mit hoher Klemmkraft
✔ Standfuß zur Aufbewahrung und Präsentation
✘ Unebenheiten bei den größeren Platten
✘ Aufkleber über mehrere Bauteile
✘ Kein sehr detailliertes Modell
Vor- und Nachteile des Sets COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515



Bilder

COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515 Seitenansicht
COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515
COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515 Minifigur Detail
COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515
COBI Mitsubishi A6M2 Zero 5515

COBI Mitsubishi A6M2 Zero (5515) im Videoreview

COBI Mitsubishi A6M2 Zero (5515) im Videoreview

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.