COBINEWS

Neue Sets und andere News aus der COBI-Welt (#36)

cobi news 36

In unserer aktuellen COBI-News zeigen wir euch unter anderem neue Sets und blicken hinter die Kulissen von COBI. Auch von Company of Heroes 3 gibt es Neuigkeiten.

Kurznews

Seit Kurzem wird im COBI-Onlineshop ein Teilemix angeboten. Das 1kg-Paket mit der Setnummer 20065 enthält neben verschiedensten Steinen auch Zubehör und Minifiguren und kostet im COBI-Onlineshop 19,99€. Bei letzteren scheint es sich um ältere Versionen zu handeln. Laut Arthur Machlowski wird der Steinemix vermutlich Ende September ausverkauft sein.


Wie nun bekannt wurde, wollte COBI bereits im Dezember 2021 die historische Festung Nr. 44 Tonie in Pradnik Bialy, Krakau erwerben, scheiterte jedoch an dem Vorhaben. Die Stadt hatte Widerspruch eingelegt und bot stattdessen einen 30-jährigen Mietvertrag an – mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist. Geplant war der Umbau zu einer Bildungs- und Unterhaltungsstätte, wie sie auch in Modlin schon viele Besucher anzieht. Die Suche nach geeigneten Objekten wird nun fortgesetzt.

Demnächst wird es im COBI-Onlineshop zahlreiche Flaggen geben. Diese werden kostenlos erhältlich sein.


Der neue Katalog soll Ende Oktober vorgestellt werden. Dieser wird auch Sets einer neuen Lizenz beinhalten.

Am ersten Oktober findet auf dem Flughafen im tschechischen Kromieryz ein Familienpicknick statt, auf dem Flughafendeck wird es einen COBI-Stand geben, außerdem sind Militärshows geplant.


Der neue Teil der Fabrik in Mielec wurde mit Photovoltaikanlagen ausgestattet, welche den jährlichen Energiebedarf der Fabrik zu 6 Prozent abdecken, im Sommer 15 Prozent.


Neue Minifiguren

Zwei neue Minifiguren mit prominentem Vorbild ergänzen neue Sets, die wir im Anschluss noch zeigen werden.

Zunächst wird es Jozef Haller als Mini-Ausgabe geben, Haller war ein General in der zweiten polnischen Republik.


Ebenfalls neu ist die Figur von General Jean-Baptiste Eugene Estienne, der oft als Vater des französischen Panzers bezeichnet wird, also übersetzt „Peré des Chars“. Der Spezialist für Militärtechnik war einer der Begründer der modernen Artillerie. Eines der größten Panzermuseen der Welt, das „Musée des Blindés“ im französischen Saumur ist nach ihm benannt, es ist auch als „Musée Général Estienne“ bekannt.


Neue Sets

Zwei Modelle des Renault FT ergänzen die Great War Collection. Beide Sets werden im Maßstab 1:35 gebaut und sollen im Oktober veröffentlicht werden.

  • Char Leger Renault FT

Mit dem Char Leger Renault FT erscheint demnächst die französische Variante. Sie trägt die Setnummer 2991 und wird die Minifigur von General Estienne beinhalten.


  • Renault FT „Victory Tank 1920“

Die polnische Version hat die Setnummer 2992, wird aus 302 Teilen gebaut und wird die Minifigur von Jozef Haller enthalten. Das Modell ist eine Kooperation mit dem polnischen Armeemuseum „Muzeum Wojska Polskiego“.


Der Renault FT war ein französischer Panzer des ersten Weltkriegs. Aufgrund seines
revolutionären und einflussreichen Panzerdesigns wird er oft als der erste moderne Panzer bezeichnet. So war der Renault beispielsweise der erste Panzer mit einem voll drehbaren Turm.


  • Lockheed Martin F-35 Lightning II

Insgesamt vier Versionen der Lockheed Martin F-35 Lightning II sind in der Armed Forces Reihe geplant, darunter auch eine polnische. Sie alle werden im 1:48 Maßstab gebaut.

Den Anfang macht die britische Variante.

  • Lockheed Martin F-35 Lighting II RAF

Sie erscheint im Oktober unter der Setnummer 5830, besteht aus 570 Teilen und wird eine Minifigur beinhalten.


  • Lockheed Martin F-35 Lightning II USAF

Unter der Setnummer 5829 wird die amerikanische Version veröffentlicht. Auch sie soll im Oktober erscheinen und aus 570 Teilen aufgebaut werden.



Bei der F-35 Lightning II handelt es sich um ein Tarnkappen-Mehrzweckkampflugzeug, das aus einem Programm des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums hervorgegangen ist. In zahlreichen westlichen Luftwaffen ersetzt die F-35 die F-16 Fighting Falcon oder ältere Flugzeuge.


Neben den vier nun bereits bekannten neuen Sets sind laut Arthur Machlowski 14 weitere Neuheiten in Planung und sollen noch 2022 veröffentlicht werden, darunter auch zwei Schiffe.

Eines der neuen geplanten Sets war in Ausschnitten zu sehen. Es soll sich hierbei um einen Sherman Firefly handeln. Er wird im Maßstab 1:35 gebaut. Das Set wird eine besondere Minifigur enthalten. Ein weiterer neuer Panzer im selben Maßstab ist geplant.


Updates

Der Vorverkauf der Executive Edition des Schlachtschiffs Tirpitz hat am ersten September begonnen. Am 19.09. 2022 begann der Versand.


Das Release des Company of Heroes 3 Videospiel verschiebt sich auf den Februar 2023. Davon nicht betroffen ist der Veröffentlichungstermin für die COBI-Sets, der für den 19. Oktober angesetzt ist.

Von bereits bekannten Modellen wurde nun das Boxdesign und weitere Details gezeigt. So beispielsweise von der Executive Edition des M4A3 Sherman mit der T34 Calliope sowie der Standard Edition mit der Nummer 2570.


Auch von der Vickers A1E1 Independent mit der Setnummer 2990 konnten nun weitere Bilder des Sets angesehen werden.


Zuletzt gab es einen Eindruck vom vollendeten Opel Rekord Coupe. Dieser wird zunächst in der Executive Edition veröffentlicht.


Gerüchte

Demnächst soll es ein Modell der Katyuscha geben. Dieses Modell könnte mit der Umfrage zu tun haben, über die wir in der COBI-News 27 berichtet hatten.

Raketenwerfer Katiusza

Bildquellen:

  • COBI: Die hier gezeigten Bilder und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt: Copyright ©COBI S.A.
  • Katyuscha: anonym, BM 13 and BM 21 TBiU 7, als gemeinfrei gekennzeichnet
  • Lockheed: U.S. Air Force photo by Master Sgt. Donald R. Allen, F-35A flight (cropped), als gemeinfrei gekennzeichnet
  • Jozef Haller: Unknown photographer, Generał Józef Haller, als gemeinfrei gekennzeichnet
  • General Jean-Baptiste Eugene Estienne: anonym, Petain a Metz 1919, als gemeinfrei gekennzeichnet
  • Renault FT: niet toegeschreven Original uploader was MWAK at nl.wikipedia, RenaultTSF, als gemeinfrei gekennzeichnet

COBI News #36 als Video

COBI News 36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.