Diverse Hersteller

Koala von Balody® – BT21 Koya Review (18146)

Balody Koala BT21 Koya

Es muss nicht immer groß und wuchtig sein, auch kleine Klemmbausteinsets begeistern. Weibliche Baumeister, die abseits von Harry Potter oder kunterbunten Mädchenträumen etwas aufbauen wollen, sind mit den Balody-Sets gut beraten. Süße Tiere, Blumen oder verrückte Emojis machen die Auswahl schwer. Auch der Koala von Balody reiht sich hier ein. In seiner niedlichen Kawaii-Optik schleicht er sich in viele Baumeisterherzen. Doch Vorsicht: Etwas Herzschmerz ist bei dem Koala vorprogrammiert.

Details zum Koala von Balody®

  • Setnummer: 18146
  • Preis: 9,95 € bei BlueBrixx (*) (Stand: 13.04.2021)
  • Teileanzahl: 731
  • Sticker: Ja (Mund)
  • Minifiguren: Nein
  • Maße: (Länge x Breite x Höhe): 10,8 cm x 8,2 cm x 14,8 cm
  • Altersempfehlung: 14+
  • Schwierigkeitsgrad: 2/5
  • Aufbauzeit: 285 Minuten (4 Stunden 45min)

Balody Koala Karton Vorderseite
Balody Koala Karton Vorderseite

Koya von BT21

Bei dem hellblauen Koala handelt es sich um einen Avatar der Band BTS, der im Rahmen des Projektes BT21 erschaffen wurde. BT21 wiederum ist eine Kooperation zwischen BTS sowie dem Unternehmen LINE FRIENDS; letzteres ist mit der japanischen Firma Sanrio vergleichbar, die unter anderem Hello Kitty ins Leben gerufen hat. Verschiedene Charaktere werden kreiert, mit einer Persönlichkeit ausgestattet und anschließend in Form von Merchandise verkauft.

BTS steht für die südkoreanische K-Pop-Band Bangtan Boys, die aus sieben Mitgliedern besteht. BTS ist auch eine Abkürzung für für “Beyond the Scene” oder “Bulletproof Boy Scouts”. Für das Projekt BT21 haben die Bandmitglieder acht Avatare erschaffen, jeder der Charaktere ist stellvertretend für ein Bandmitglied; daneben gibt es einen achten Avatar namens ARMY, der stellt die gleichnamige Fangemeinde dar: „Adorable Representative M.C. For Youth“.



Koya wurde von Bandmitglied Kim Namjoon (RM) kreiert, früher unter dem Namen Rap Master bekannt. Auch der Koala wurde mit einer eigenen Identität ausgestattet. Demnach schläft er gerne und verliert mitunter seine Ohren, wenn er sich erschreckt. Er ist nicht nur nachdenklich sondern auch äußerst intelligent.

Unboxing und Aufbau

Bereits der Karton macht Lust aufs Auspacken. Das Design spiegelt den Inhalt wider, verschiedene Blau- und Weißtöne dominieren, daneben ergänzen geometrische Formen und verschiedene Muster das Kartondesign. Da er lediglich mit einem bedruckten Siegelsticker verschlossen ist, können Sammler den Karton aufbewahren. Nach dem Öffnen präsentiert sich der Inhalt:

  • Zwei nicht nummerierte Polybeutel
  • Gelber Sockel
  • Bauanleitung
  • Sticker für den Mund

Koya BT21: der Inhalt des Sets
Koya BT21: der Inhalt des Sets

Der Aufbau – und seine Tücken

Die Besonderheit an dem Balody Koala 18146 sind die Steine; es werden Diamond Blocks verwendet, diese sind deutlich kleiner als Standardsteine. Hier liegt auch die größte Schwierigkeit, die Handhabung ist um ein Vielfaches komplizierter. Besonders dann, wenn 1×1 Noppensteine auf andere 1×1 Noppensteine gesetzt werden sollen, ist Fingerspitzengefühl gefragt – oder eine Pinzette.

Da außerdem nur vier verschiedene Teilefarben im Set verbaut sind, der Großteil davon entfällt auf weiße und blaue Steine, wird die Teilesuche zur Geduldsprobe.

Ähnlich wie bei einem 3-D-Puzzle entsteht die Form des Koalas allmählich, das heißt, die Stabilität des Konstrukts ist erst nach mehreren Bauschritten gegeben. Hinzu kommt, dass viele Steine nur von einer einzigen Noppe gehalten werden, jegliches Festdrücken wird zum unkalkulierbaren Risiko.

Negativ fällt beim Set vor allem die Bauanleitung auf, die auf eine Teileliste beim einzelnen Bauschritt verzichtet. So fehlt eine Kontrollmöglichkeit, ob richtig gebaut wurde. Fatal, denn wichtige Teile fehlen später in der Konstruktion. Zwar sind bisherige Bauschritte ausgegraut, doch die Ähnlichkeit der beiden Farben Blau und Grau ist hinderlich beim Aufbauen.


Mangelhaft ist ebenfalls die Teilequalität; die Farbunterschiede beim fertigen Koala fallen deutlich ins Auge, einige Teile wurden nicht sauber gegossen. Da Ersatzsteine vorhanden sind, ist dies nicht so dramatisch. Hinzu kommen kleinere und größere Unebenheiten sowie mehr oder minder große Spaltmaße. Nah betrachtet, sind die Qualitätsunterschiede deutlich, doch aus der Entfernung betrachtet, fallen all die kleinen und großen optischen Mängel nicht mehr auf.

Ohr des Koala mit Spaltmaßen und Farbunterschieden
Ohr des Koalas mit Spaltmaßen und Farbunterschieden
Blaue Diamond Bricks Nahansicht
Blaue Diamond Bricks Nahansicht

Fazit: Niedliches Displaymodell mit schwierigem Aufbau

Ihr seid Fan der Band BTS? Ihr liebt Koalas? Ihr umgebt euch gern mit niedlichen Dingen? Der Balody Koala ist das richtige Set für euch!

Auch ohne den aufgeklebten Mund macht der Koala einen süßen Eindruck, im Regal, auf dem Schreibtisch oder an anderer Stelle sorgt er zuverlässig für gute Laune. Fällt der Blick zufällig oder ganz bewusst auf den kleinen Gesellen, ist ein Lächeln vorprogrammiert.

Zwar ist der Preis unschlagbar günstig und sichert euch viele Stunden Freizeitbeschäftigung, doch solltet ihr euch bewusst sein, dass es beim Aufbau sicher den ein oder anderen frustrierenden Moment geben wird.


Balody Koala ohne Sticker
Balody Koala ohne Sticker
Balody Koala Seitenansicht
Balody Koala Seitenansicht

Kurz zusammengefasst

✔ Süße Optik
✔ Günstiger Preis
✔ Viele Ersatzteile
✘ Bauanleitung ungenügend
✘ Steinequalität teilweise mangelhaft
✘ Anspruchsvoller Aufbau
✘ Sticker für den Mund
Vor- und Nachteile des Balody Kolas 18146

Schaut euch das Unboxing sowie das Review im Video an


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.