Allgemeines

Klemmbaustein-Jahresrückblick 2021

Klemmbaustein Jahresrückblick 2021

Das Jahr 2021 nähert sich seinem Ende, die Gelegenheit für viele, auf das vorangegangene Jahr zurückzublicken. So auch für uns. Wir wollen die Highlights des Klemmbausteinjahres 2021 noch einmal mit euch Revue passieren lassen. Welche Entwicklungen gab es bei den großen Bausteinherstellern? Welche Kontroversen haben uns bewegt? Und last but not least: Was ist beim Steine Kanal passiert?


Inhaltsverzeichnis


LEGO®

2021 war ein ereignisreiches Jahr für die Legogruppe. Einige der wichtigsten Nachrichten des größten Klemmbausteinherstellers im Überblick.

Umsätze gewachsen

Wie aus dem Halbjahresbericht ersichtlich wird, der die Monate Januar bis Juni 2021 abdeckt, konnte LEGO seine Umsätze um 46 Prozent auf nun 23 Milliarden DKK steigern. Der Nettogewinn stieg sogar um 140 Prozent an. Somit ist der Spielwarenhersteller einer der Gewinner der Pandemie. Zu den Top Themenwelten gehören demnach die folgenden LEGO®-Serien: LEGO® City, LEGO® Star Wars, LEGO® Technic, LEGO® Creator Expert und LEGO® Harry Potter.

Infografik: Umsätze LEGO erstes Halbjahr 2021
Infografik: Umsätze LEGO erstes Halbjahr 2021

Papierverpackungen

Das Thema Nachhaltigkeit ist im Jahr 2021 stark ins Zentrum gerückt. Demnach möchte LEGO bis zum Jahr 2023 400 Millionen US-Dollar investieren, um umweltfreundlichere Materialien und Verpackungen zu entwickeln. Bis 2025 sollen alle Plastik-Polybags in den Sets durch Papierverpackungen ersetzt werden, bereits ab 2022 erscheinen die Baseplates in neuer Umverpackung. Des Weiteren sind als Alternative zu den Plastikbechern Pappverpackungen für die Pick-a-brick-Wall geplant, erste Prototypen, welche derzeit getestet werden, sind bereits im Netz aufgetaucht.

Nachhaltigkeitsversprechen: umweltfreundliche Verpackungen

TIME Magazine Innovations-Award 2021: Recyclingsteine

Jedes Jahr vergibt das US-amerikanische TIME Magazine den sogenannten Innovations Award, der Produkte auszeichnet, welche die Welt ein Stück weit besser machen. In diesem Jahr ist auch LEGO mit dabei, im Juni hatte der Däne den ersten Prototypen eines Legosteins aus recyceltem PET-Plastik vorgestellt. Bis 2030 sollen alle Legosteine aus nachhaltigen Materialien hergestellt werden.

Lego Recycling Stein
LEGOs Recycling-Steine: Von der Plastikflasche zum Klemmbaustein

Erste LEGO-Con

Im Juni 2021 fand die allererste LEGO-CON statt, die ausschließlich digital verfolgt werden konnte. Zuschauer konnten hier etwa neue Sets kennenlernen oder sich mit Fans weltweit austauschen.

Zwei LGBTQIA+ Sets

Mit gleich zwei Sets würdigt LEGO die LGBTQIA+-Community. Das Set 40516 „Jeder ist großartig“ zeigt eine Regenbogenfahne und beinhaltet 11 monochrome Minifiguren.

LEGO Set 40516 "Jeder ist großartig"
LEGO® Set 40516 “Jeder ist großartig”

Dem Erfolg und der Popularität der Reality-Show „Queer Eye“ trägt das Set 10291 „Das Fab 5 Loft“ Rechnung.

LEGO-Set 10291 "Queer Eye - The Fab 5 Loft"
LEGO®-Set 10291 “Queer Eye – The Fab 5 Loft”

LEGOs größtes Set

Mit 11.695 Teilen veröffentlichte LEGO im Sommer die World Map unter der Setnummer 31203. Es handelt sich um das bisher teilemäßig größte Set des Dänen.

LEGO World Map 31203
LEGO® World Map 31203

Mehr Sets für Erwachsene

Nach dem Strategiewechsel der Reihe Creator Expert, die sich unter dem Label „LEGO for Adults“ nun stärker an Erwachsene richten soll, fanden 2021 zahlreiche neue Sets ihren Weg in die Regale, die von LEGO als 18+-Sets vermarktet werden. Diese sind erkennbar am schwarzen Karton und finden sich in allen Themenwelten. Neu hinzugekommen sind 2021 etwa die Sets der Botanical Collection, das Seinfeld-Set, die mittelalterliche Schmiede oder das Camp Nou-Stadion des FC Barcelona.

LEGO Ideas Seinfeld Set 21328
LEGO® Ideas Seinfeld Set 21328

Neue und bestehende Kooperationen

Einige bereits bestehende Kooperationen wurden weiter ausgebaut, andere sind neu entstanden. So gab es Zusammenarbeiten zwischen LEGO und dem Streetwear-Label Hype sowie der Supermarktkette Target, welche in zahlreichen Produkten resultierten. Daneben entstand eine Kooperation zwischen der Universal Music Group für die Vidiyo App- und Themenwelt. Bei der Reihe könnte es sich um LEGOs größten Flop 2021 handeln, denn sechs Monate nach Markteinführung wurde die Serie auch schon wieder eingestellt. Außerdem wurde die Adidas/Lego-Produktpalette mit dem ersten baubaren Adidas-Sneaker (10282) erweitert, auch die Lego/Ikea-Bygglek-Reihe ist mit dem LUSTIGT-Wandregal weiter angewachsen.


Preise werden erhöht

Nach Recherchen von Stonewars.de werden einige LEGO-Sets 2022 teurer, Preissteigerungen von bis zu 20 Prozent sind laut Händlerauskunft eingeplant. LEGO hat offiziell bestätigt, dass es in ganz Westeuropa Preisanpassungen geben wird.

Bildquellen: Die hier gezeigten Bilder und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt: Copyright ©2021 The LEGO Group

COBI

Auch für COBI war das vergangene Jahr ein sehr erfolgreiches, es war geprägt von einer erhöhten Nachfrage und vielen Neuerungen im Sortiment.

Aufreger

Zu Beginn des Jahres löste die Rücknahme eines bereits angekündigten Sets größere Wellen in der COBI-Community aus. Demnach wurden sowohl die limitierten Ausgaben des 1938 Mercedes 770 als auch des 1939 Mercedes G4 eingestellt, letzterer wurde in abgeänderter Form neu veröffentlicht. Stein des Anstoßes war die Minifigur von Feldmarschall Paulus sowie die Beflaggung der Fahrzeuge. Auch die zahlreichen limitierten Ausgaben sorgten für Unmut bei einigen Fans. Zum Ende des Jahres waren die vielen bunten Teile bei der HMS Hood mit der Nummer 4830 ein großes Ärgernis für viele COBI-Fans. Des Weiteren erschienen 2021 vermehrt Panzer im Maßstab 1:35 im Vergleich zum bisher favorisierten Maßstab 1:28. Diese Änderung war für manche COBI-Sammler sehr unerfreulich.

COBI Mercedes - eingestellte limitierte Editionen
COBI Mercedes – eingestellte limitierte Editionen

Großes Minifiguren Update

COBI Minifiguren haben 2021 erhebliche Änderungen erfahren. Neue Beine, Füße, Torso sowie neue Teile für Accessoires ergeben zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Gestaltung.


Größtes COBI-Set erscheint

Mitte des Jahres erscheint mit dem Patrol Boat PT-109 COBIs bisher größtes Set. Es wurde in zwei Versionen veröffentlicht, die limitierte Ausgabe mit der Nummer 4824 enthält 3763 Teile und 13 Minifiguren, eine davon stellt John F. Kennedy dar, die Standardedition 4825 immerhin noch 3726 Teile und 4 Minifiguren.

COBI Pt-109 limitierte Version 4824
COBI Patrol Boat PT-109 limitierte Version 4824

Fabrikerweiterung in Mielec

Auch, wenn wir von COBI keine offiziellen Umsatzzahlen gefunden haben, ist davon auszugehen, dass auch beim polnischen Klemmbausteinhersteller die Nachfrage 2021 deutlich angestiegen ist. Ein Indiz dafür ist die bislang stattfindende Fabrikerweiterung in Mielec, welche im August 2022 abgeschlossen sein wird.


Preise werden erhöht

Erst kürzlich hatte COBI verkündet, dass 2022 die Preise erhöht werden. Grund für die Preisanpassungen liegen in den weltweit gestiegenen Rohstoff- und Energiepreisen, welche sich bereits in Preiserhöhungen bei vielen Produkten des täglichen Bedarfs niedergeschlagen haben.

Bildquellen: Die hier gezeigten Bilder und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt: Copyright ©COBI S.A.

BlueBrixx

Das Motto von BlueBrixx lautete im Jahr 2021 vor allem Expansion. Dieser Trend dürfte sich im kommenden Jahr weiter fortsetzen.

Auf Wachstumskurs

Im September wurde bekannt, dass die Beteiligungsgesellschaft Vendis Capital nun Mehrheitsgesellschafter bei der Model Car World und der „BB Services GmbH“, bekannt durch ihre Marke BlueBrixx, geworden ist. Klaus Kiunke wird weiterhin Geschäftsführer von BlueBrixx bleiben und eine Minderheitenbeteiligung halten. Erklärtes Ziel für 2022: Weiteres Wachstum.

Bereits 2021 ist BlueBrixx und insbesondere sein Filialnetz stark angewachsen. Mittlerweile gibt es deutschlandweit 16 Ladengeschäfte sowie zwei Mega Stores. Die letzte Ladenneueröffnung fand im November in nordrhein-westfälischen Langenfeld statt.

BlueBrixx Logo Eröffnung in Hamburg
BlueBrixx Eröffnung in Hamburg, Tibarg-Center

Star Trek Lizenz erworben

Zahlreiche neue Sets sowohl von Fremdmarken als auch der Eigenmarken BlueBrixx Pro und BlueBrixx Special sind in diesem Jahr hinzugekommen.

Das Highlight war jedoch die Ankündigung, dass die Star Trek-Lizenz erworben werden konnte. Die Prototypen der ersten Welle sind fertiggestellt und werden derzeit produziert. Voraussichtlich im Januar oder Februar können die Sets erworben werden. Neben den bekannten Raumschiffen und Shuttles enthält die erste Welle Modelle von Waffen wie Phasern; dabei sind alle alten Serien bis in die 90er Jahre des Franchises vertreten.

BlueBrixx Star Trek
BlueBrixx Star Trek erste Prototypen / Screenshot ©BlueBrixx-Onlineshop
BlueBrixx Star Trek finale Modelle / Screenshot ©BlueBrixx-Onlineshop

Aufreger

Auch bei BlueBrixx gab es die ein oder andere Kontroverse. Nachdem BlueBrixx 2019 eine einstweilige Verfügung von LEGO erhalten hatte, gab Klaus Kiunke im Februar diesen Jahres bekannt, dass man sich einigen konnte. Details zur Einigung sind jedoch bis heute nicht bekannt. Gegenstand der Abmahnung war die Verletzung der 3D-Marke, welche die Legogruppe in zahlreichen Figuren alternativer Hersteller verletzt sah, betroffen waren u.a. die Figuren von Qman, Panlos, Sembo oder Jie Star.

Einen weiteren Aufreger gab es Mitte des Jahres, im Juni, nachdem das Set „Lucky Hot Pot“ im Onlineshop von Bluebrixx angekündigt worden war. Es wurde unter der Eigenmarke BlueBrixx Pro gelistet, erdacht und produziert wurde es hingegen von Qman unter seiner Marke Keeppley. Laut Informationen von Justbricks.de erhielt Bluebrixx später eine Abmahnung von Qman, da verschiedene Rechteverletzungen vorgelegen haben sollen unter anderem eine Geschmacksmuster- und Unternehmenskennzeichenverletzung. Das betreffende Set wird nicht mehr aufgeführt.

Kontroversen

Held der Steine und LEGO

Gleich zu Anfang des Jahres, im Januar, gab Thomas Panke, besser bekannt als der „Held der Steine“ in einem Extrablatt bekannt, dass LEGO die Löschung mehrerer Videos verlangt. Bis dato ist diese Ankündigung eines seiner erfolgreichsten Videos.


Held der Steine Extrablatt / @Screenshot YouTube
Held der Steine Extrablatt / Screenshot ©YouTube/HeldderSteine

Hintergrund war ein Verstoß gegen die Markenrechte, genauer gesagt, eine Verletzung der Wortmarke. So hatte Panke in einigen Videos die Steine alternativer Hersteller als Legosteine bezeichnet und so LEGO als Gattungsbegriff verwendet. Konkret ging es um die Reviews des CaDA Supercar, die BlueBrixx Feuerwache, die beiden Kingdom Come Deliverance Modelle der Wassermühle und Schmiede, auch ein Review des LEGO Ferrari sollte gelöscht werden. Anschließend wurden die fraglichen Videos gelöscht und erneut gedreht und hochgeladen.

CaDA Supercar C61042W
CaDA Supercar C61042W

Johnny’s World und die Containerwars

Etwas später geriet auch Thorsten Klahold, Inhaber der Steingemachtes GmbH, ins Zentrum rechtlicher Verwicklungen mit LEGO. Klahold fungiert als Händler und Importeur alternativer Klemmbausteine. Bereits im Dezember 2020 hatte er eine Abmahnung erhalten, nach der die 3D-Marke mit Minifiguren von Qman, Cogo und Linoos verletzt sei, auch einige Verpackungsdesigns von Cogo wurden angemahnt.


Screenshot ©YouTube/JohnnysWorld

Im Februar 2021 folgte das nächste Kapitel, wie sich später herausstellte, hatte der Zoll im Auftrag von LEGO einen Container Klaholds mit Sets im Warenwert von 60.000 Euro beschlagnahmt. Zuvor war bereits ein Eintrag ins Zollinformationssystem ZIS erfolgt, die Steingemachtes GmbH wird als „Verdachtsfall“ bei der Verletzung von IP-Rechten (Intellectual Property) geführt, jegliche Importe werden demnach vom Zoll noch genauer unter die Lupe genommen. Auch hier ging es erneut um die Minifigur von Qman. Später erklärte Qman, alle anfallenden Lager- und Prozesskosten zu übernehmen, ein Großteil der beschlagnahmten Sets wurden zwischenzeitlich freigegeben.


Screenshot ©YouTube/JohnnysWorld

Qman, laut eigener Aussage die führende Marke für Klemmbausteine auf dem chinesischen Markt plant seine Bekanntheit und wachsende Popularität weiter auszubauen, so ist etwa ein Flagship Store in Deutschland geplant.

Infolge der Beschlagnahmung durch den Zoll ruft Klahold eine Spendenkampagne ins Leben, Bricks4theKids, welche in der Bausteincommunity riesige Wellen schlägt. “Damit wollen wir ein Signal an LEGO® senden, dass ihre Firmen-, Preis- und Produktpolitik nicht mehr zu der Firma passt, die sie in unserer Kindheit einmal war, lautet es im Spendenaufruf. „ Insgesamt wurden ca. 475.000 Euro gespendet, mit denen Sets alternativer Hersteller eingekauft, importiert und anschließend an deutsche Kinderheime vergeben werden sollen. Die Container sind gepackt und sollen demnächst auf die Reise gehen.

Eine rechtliche Einigung mit LEGO ist hingegen fehlgeschlagen, am 28. Januar 2022 findet der erste Verhandlungstag zwischen LEGO und Klahold bzw. Qman statt.

LEGO Patente – weitere Beschlagnahmungen

Im Oktober wurde ein weiterer Container beschlagnahmt, dieses Mal traf es Freakware, Generalimporteur von CaDA. Stein des Anstoßes war die 3×3 Plate, welche bis September 2021 von LEGO als Geschmacksmuster geschützt war. Seither hatte LEGO diesen Schutz aufgegeben. Das betroffene Bauteil ist unter anderem in der „Great Wall of China“ und dem „The Louvre of Paris“ von Wange verbaut.

LEGO – weiterer Rechteärger droht 2022

Ein beantragtes Patent von LEGO könnte im nächsten Jahr für weiteren Ärger sorgen, dieses Mal sind vor allem alternative Hersteller und MOCcer betroffen.

Im Jahr 2018 veröffentlichte LEGO unter der Nummer 42083 seinen Bugatti Chiron, der mit einer neuen technischen Lösung für die Gangschaltung ausgestattet war. Im selben Jahr meldete LEGO diese Lösung in Dänemark zum Patent an, der Vorgang ist unter der Nummer PA 2018 7001 zu finden, später folgte die Anmeldung als geistiges Eigentum bei der WIPO, der World Intellectual Property Organization. Mit der offiziellen Eintragung wird demnächst gerechnet.

LEGO Bugatti Chiron 42083
LEGO® Bugatti Chiron 42083 / Copyright ©2021 The LEGO Group

Ist diese erfolgt, dürften andere Hersteller die dann patentierte Lösung nicht mehr benutzen, auch MOCcer, welche eigene Bauanleitungen verkaufen, müssten zukünftig auf die betreffende Lösung verzichten, um keine Rechteverletzung zu begehen. Im Teileshop Bricklink findet sich das entsprechende Teil mit dem Namen Technic Changeover Rotary Catch oder Gearshifter unter der Nummer 35188.

Bildquelle: EPO

Vor allem CaDA müsste einige seiner erfolgreichen Modelle neu konzipieren, das zum Patent angemeldete Teil ist unter anderem im Italian Super Car C61042W verbaut.

Brickstory-Museum eröffnet

Einer der populärsten LEGO-YouTuber, Brickstory, erfüllte sich im Mai 2021 seinen großen Kindheitstraum. Gemeinsam mit dem österreichischen YouTuber BobBrickman, der vor allem für den Bau seiner eigenen Legostadt bekannt wurde, entwickelten beide ein Klemmbaustein-Museum. Es wurde im Mai im bayerischen Rosenheim eröffnet. Neben Dioramen, alten und neuen LEGO-Sets und zahlreichen Minifiguren finden sich hier auch viele Mocs, ein museumseigener Shop und vieles Mehr.

Ausstellungen, Shows, Veranstaltungen und mehr

Auch in diesem Jahr fanden zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema LEGO und Klemmbausteine statt.

Bis zum Mai 2021 wurde die LEGO-Ausstellung „Bauklötze staunen. LEGO Architektur ansehen verlängert; sie fand im Freilichtmuseum Kiekeberg statt und stellte zahlreiche Mocs aus verschiedenen Themenwelten ins Zentrum.


Etwas später, im Juni startete die Dauerausstellung „Hanse steinreich – eine LEGO Zeitreise“, die im Hansemuseum Lübeck aufgebaut wurde. Alle Modelle wurden von Rene Hoffmann und seiner Brickfabrik entworfen und umgesetzt.


Ende des Jahres fanden zahlreiche LEGO-Fan-Ausstellungen statt, darunter die Bricking Bavaria in Friedrichshafen, die Schwabenstein, die Comic Stein Edition Stuttgart sowie die IDS Brickworld, letztere fand 2021 das erste Mal statt.

Von August bis Oktober wurde die dritte Staffel der deutschen Ausgabe von LEGO Masters auf RTL ausgestrahlt. Insgesamt acht Teams konkurrierten um den Titel „LEGO Masters“, darunter auch der Österreicher Josef Reckendorfer, in der Community besser bekannt als „Peppi Onkel“, Mitglied der Steine Freunde. Als Gewinner konnten sich die beiden 21-jährigen Justin und Dominik durchsetzen, die sich erst im Casting kennengelernt hatten.

Steine Kanal 2021 persönlich

Alles begann am 12.März 2020 mit unserem ersten Video und Blogbeitrag zum Lego-Set 75193, der Star Wars Millenium Falcon Microfighter. In diesem Jahr nun hat sich auch beim Steine Kanal Einiges bewegt.


So erschien unsere erste COBI-News, die nun ein fester Bestandteil unseres Kanals ist. Diese wird es 2022 weiterhin geben.



Daneben soll es weitere, regelmäßige News anderer Hersteller auf dem Steine Kanal geben, damit wir euch einen noch tieferen Einblick in die Welt der Klemmbausteine geben können.

Nach langer Planung konnten wir das erste Kapitel unserer Klemmbausteingeschichten veröffentlichen, in dem wir hinter die Kulissen der Bausteinwelt schauen. Hier planen wir ebenfalls weitere Kapitel.

Wir haben unseren eigenen Onlineshop Trendgames.de gestartet, der mit einem kleinen, feinen Sortiment sowohl LEGO-Sets als auch Modelle alternativer Hersteller anbietet. Daneben erhaltet ihr hier Sammelkarten und Collectibles. Weitere spannende Produktbereiche sind geplant.

Des Weiteren konnten wir unseren Medienpartner Noppenhelden gewinnen. Auch hier sind weitere Kooperationen mit zusätzlichen Partnern geplant.

Dieser Jahresrückblick reflektiert unsere eigene Sichtweise. Die Klemmbausteinwelt ist groß, daher konnten nicht alle Ereignisse und Themen von uns berücksichtigt werden. Daher möchten wir euch bitten, uns teilhaben zu lassen. Welches waren eure schönsten Klemmbaustein-Momente 2021? Welches war eurer persönlich schönstes Set? Was war der Aufreger 2021 oder was hat euch besonders gefreut?


An dieser Stelle möchten wir uns außerdem bei allen Fans, Abonnenten und Zusehern fürs Schauen, das rege Mitmachen und vor allem das konstruktive Feedback bedanken, welches uns bei unserer Arbeit unterstützt und uns dabei hilft, uns stetig weiter zu verbessern. Vielen Dank!



Auf ein erbauliches 2022! Euer Steine Kanal!


Klemmbaustein-Jahresrückblick 2021 als Video


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.